Was ist das Gründercamp Lübeck/Ostholstein?

Bescheidübergabe durch Minister Reinhard Meyer (2.v.r.) am 17.11.2014 mit den Trägern der Aktion A3-Projekte
Bescheidübergabe durch Minister Reinhard Meyer (2.v.r.) am 17.11.2014

Das Gründercamp Lübeck/Ostholstein bietet allen Nichterwerbstätigen zu 100% geförderte Qualifizierungen & Beratungsleistungen für eine nachhaltige Existenzgründung. 

Das Gründercamp Lübeck/Ostholstein ist ein Bestandteil der Aktion A3 - Existenzgründungen aus Nichter-werbstätigkeit des Landesprogramm Arbeit und wird gefördert durch die Europäische Union, Europäischer Sozialfonds (ESF) und das Land Schleswig-Holstein

 

 

Das für den Raum Lübeck und Ostholstein angesetzte Programm zeigt im Rahmen Perspektiven und Wege in die Selbständigkeit auf, weist aber auch neben den sich bietenden Chancen auf die bestehenden Risiken hin. Darauf aufbauend wird den TeilnehmerInnen im Rahmen von 8 Workshops das Handwerkzeug in die Hand gegeben, ein eigenes Geschäftsmodell zu entwerfen und zu konkretisieren.

Inhalte der GründerCamp Workshops sind:

1.1 Businessplan als Basis der Gründung
2.1 Marketing / Werbung / Internetmarketing
3.1 Kaufmännische Grundlagen
4.1 Versicherungen/ Steuern
5.1 Finanzplanung
6.1 Rechtliche Grundlagen
7.1 Vertrieb: Kundengewinnung/ Kundenbindung
7.2 Vertrieb: Verkaufsgespräche 

 

Parallel und ergänzend zu den Workshops werden Teilnehmer im Rahmen von individuellen Beratungsgesprächen bei der eigenständigen Erarbeitung ihres Gründungskonzeptes (Businessplan/ Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung) unterstützt. In einem abschließenden Beratungsgespräch wird der Weg in die Selbständigkeit durch einen Fahrplan aufgezeigt und auf weitere Fördermöglichkeiten vor und nach der Gründung der eigenen Unternehmung hingewiesen.

 

Die Projektteilnahme beginnt mit einem ersten Beratungsgespräch (Erstgespräch), in welchem ein Unternehmensberater mit dem potentiellen Projektteilnehmer die individuelle Situation und Geschäftsidee erörtert und die Realisierungsmöglichkeit der angestrebten Gründung einschätzt.

Einen Termin für ein Erstgespräch können Sie vereinbaren unter: 0451-808 50 500

 

Projektträger des Gründercamp Lübeck/Ostholstein ist die neue impulse Lübeck GmbH & Co. KG.

Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.gruendercamp-luebeck.de

 


schließen